Geologische Kartierungsübungen im Gelände

Ziel ist das Erstellen einer kleinen geologischen Karte im Maßstab 1 : 10.000, die Beschreibung der Gesteine, die Erfassung der Struktur und die Interpretation der eigenen Beobachtungen durch Zusammenfassen in einer geologischen Geschichte des Arbeitsgebietes.

Orientierungs- und Kartierungsverfahren, Erkennung und Beschreibung von homogenen Gesteinsbereichen mit unterschiedlichen Verwitterungsgraden. Erfassung von Gefügemerkmalen, hydrogeologischen Aspekten, Profilaufnahme, Beprobung und Kartenaufnahme. Führung eines Feldbuches (geologische Geländedaten).