Einführung in die Hydrogeologie

Im Rahmen einer Einführung werden die Grundbegriffe, Definitionen und rechtlichen Rahmenbedingungen der Hydrogeologie vorgestellt. Der oberflächliche Teil des Wasserkreislaufs wird anhand hydrographischer Kenngrößen erläutert. Der unterirdische Teil des Wasserkreislaufs bildet mit Grundwasserneubildung, der Darstellung der verschiedenen Aquifertypen und den Erläuterungen zur hydraulischen Leitfähigkeit und Grundwasserdynamik den Hauptinhalt der Vorlesung.
Methoden zur Erkundung von Grundwassersystemen sowie die Grundwasserbeschaffenheit (Hydrochemie, Isotopen) führen zum angewandten Bereich der Hydrogeologie, in dem Bohrtechniken, Methoden zur Erschließung von Wässern sowie die regionale Hydrogeologie von Österreich anhand von Praxisbeispielen vorgestellt werden.